Ausbau Pestalozzistraße/ An der Wiedemuth

Die Baustelle vor der eigenen Haustür ermöglichte eine ideale Überwachung der Baustelle.

 

 

 

 

Projekt

Ausbau Pestalozzistraße/ An der Wiedemuth in Löbau
   Teichdamm_im_Bau
Auftraggeber
  • Große Kreisstadt Löbau
  • Abwasserzweckverband Löbau-Nord
  • Stadtwerke Löbau GmbH
Kurzbeschreibung

Das Gymnasiumviertel in Löbau ist durch den Hol- und Bringeverkehr der Schulen stark beansprucht. Zusätzlich finden Lehrer und Schüler hier Flächen zum Parken. Der stark beschädigte Mischwasserkanal musste dringend erneuert werden. Die Straße selbst wurde jährlich mit neuen Ausbesserungsstellen in Funktion gehalten. Über drei Bauphasen mit zwei Baufirmen konnte erst der Kanal und dann die Straße grundhaft ausgebaut werden. Dem fielen leider die alten Linden zum Opfer, welche durch neue Bäume ersetzt wurden. Die gesamte Straße ist jetzt modern gestaltet: Die funktionelle Trennung zwischen Fußgängern, parkenden und fahrenden Verkehr erhöht die Sicherheit. Die neue Verkehrsregelung erlaubt es, mehr Parkflächen für Anlieger auszuweisen.

Leistungsumfang
  • Vorplanung
  • Entwurfs- und Genehmigungsplanung
  • Ausführungsplanung
  • örtliche Bauüberwachung
  • Ingenieur- und Bestandsvermessung
Projektdaten
  • 11.000 m² Asphaltstraßenbau in Bk 1,8
  • 1000 m² Basaltpflaster
  • 4500 m² Betonpflaster
  • 350 m Mischwasserkanal DN 150
  • 350 m Mischwasserkanal DN 300
  • 250 m Mischwasserkanal DN 400
  • 70 m Mischwasserkanal DN 500
  • 850 m Trinkwasserleitung
  • Landschaftsbau
  • Elektrokabel
  • Straßenbeleuchtung
Ausführungszeit

2013-2015